14. Dezember 2017
Panzerfähre GSP55

Panzerfähre GSP55Die GSP-55 (russ. Гусеничный самоходный паром; Gussenitschny samochodny parom, übersetzt: Selbstfahrende Fähre mit Gleiskette) ist eine sowjetische amphibische Fähre für das Übersetzen von schweren militärischen Fahrzeugen. Die Fähre wurde 1959 in den Streitkräften des Warschauer Pakts sowie weiterer Staaten eingeführt.

Technische Daten:

Besatzung: 3 (pro Halbfähre)
Gewicht: 17 t (pro Halbfähre)
Ladakapazität: 52 t
Tiefgang: 1,20 m
Antrieb: 8D6-Dieselmotor, 200 PS
Höchstgeschwindigkeit: 45 km/h Land, 7,7 km/h Wasser beladen, 10,8 km/h Wasser unbeladen
Reichweite: 500 km Land, 10 Stunden Wasser
Länge: 12,63 m
Breite: 3,54 m im Fahrzustand

  • weitere Inormationen zum GSP-55 bei Wikipedia